Spektakulärer Unfall

70 Tonnen! Schwertransporter verliert Brückenpfeiler

+
Verunglückter Schwertransporter.

Aichach - Sage und schreibe 70 Tonnen wiegt ein Pfeiler, den ein Schwertransporter am Mittwochmorgen verloren hat. Nun muss womöglich eine Brücke abgerissen werden.

Ein Schwertransporter hat am Mittwoch beim schwäbischen Aichach einen 70 Tonnen schweren Brückenpfeiler verloren. Die Bundesstraße 300 war daraufhin zwischen Aichach-Süd und Aichach-West komplett gesperrt. Bei dem Unfall wurde auch eine Brücke beschädigt, berichtete die Polizei. Statiker müssen nun prüfen, ob sie vielleicht sogar abgerissen werden muss.

Insgesamt bestand der Konvoi aus drei Schwertransportern von jeweils etwa 60 Metern Länge, beladen jeweils mit Brückenpfeilern für eine Brücke bei Augsburg. Auf einer Brücke bei Aichach kam der hintere Teil eines der Schwertransporter nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem dortigen Brückenpfeiler. Der geladene Pfeiler rutschte dadurch herunter. Der Fahrer des Transporters erlitt einen Schock, blieb äußerlich aber unverletzt.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.