Doppelter Crash

Schwerer Zusammenstoß in Coburg - Unklarheit über Lebensgefahr

+
In Coburg prallten zwei Autos frontal aufeinander, nachdem ein Mann zuvor gegen einen Baum gefahren war.

Erst gegen einen Baum, dann gegen ein anderes Auto prallte ein Mann in Coburg am Montagabend. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Weitramsdorf - Ein 41-Jähriger ist am Montag mit seinem Auto auf der Bundesstraße 303 bei Weitramsdorf (Landkreis Coburg) zuerst gegen einen Baum, dann frontal gegen einen Wagen auf der Gegenfahrbahn geprallt. Der entgegenkommende 51 Jahre alte Fahrer wurde laut Polizei „schwerst verletzt“ - ob Lebensgefahr bestand, war zunächst unklar. 

Dessen 51 Jahre alte Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Unfallverursacher erlitt bei dem Unfall einige Rippenbrüche, wie die Polizei mitteilte.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten

Kommentare