Ungebremst in die Leitplanke gerast

Schwerer Unfall in Dillingen: Zwei Verletzte, ein Toter

Dillingen a. d. Donau - Ein 20-Jähriger ist am Sonntagabend ungebremst in eine Leitplanke gerast. Einer der beiden Mitfahrer überlebte den Unfall nicht.

Ein Beifahrer hat den Zusammenstoß eines Autos mit einem Baum in Schwaben nicht überlebt. Der 23-Jährige erlag nach Polizeiangaben vom Montag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 20 Jahre alte Autofahrer war am Sonntagabend aus zunächst ungeklärter Ursache in Dillingen an der Donau offenbar ungebremst in eine Leitplanke gerast. Die Beifahrerseite des Wagens prallte dabei gegen einen Baum direkt hinter der Leitplanke.

Der Fahrer und ein 21-Jähriger auf der Rückbank erlitten schwere Kopfverletzungen. Der Rettungsdienst brachte beide ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.