Ungebremst in die Leitplanke gerast

Schwerer Unfall in Dillingen: Zwei Verletzte, ein Toter

Dillingen a. d. Donau - Ein 20-Jähriger ist am Sonntagabend ungebremst in eine Leitplanke gerast. Einer der beiden Mitfahrer überlebte den Unfall nicht.

Ein Beifahrer hat den Zusammenstoß eines Autos mit einem Baum in Schwaben nicht überlebt. Der 23-Jährige erlag nach Polizeiangaben vom Montag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 20 Jahre alte Autofahrer war am Sonntagabend aus zunächst ungeklärter Ursache in Dillingen an der Donau offenbar ungebremst in eine Leitplanke gerast. Die Beifahrerseite des Wagens prallte dabei gegen einen Baum direkt hinter der Leitplanke.

Der Fahrer und ein 21-Jähriger auf der Rückbank erlitten schwere Kopfverletzungen. Der Rettungsdienst brachte beide ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Passanten gaben entscheidenden Hinweis: Junger Mann (25) aus Ingolstadt wieder aufgetaucht
Passanten gaben entscheidenden Hinweis: Junger Mann (25) aus Ingolstadt wieder aufgetaucht
Joggerin verunglückt - Autofahrer ignorieren ihren um Hilfe bittenden Ehemann
Joggerin verunglückt - Autofahrer ignorieren ihren um Hilfe bittenden Ehemann
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht

Kommentare