Ungebremst in die Leitplanke gerast

Schwerer Unfall in Dillingen: Zwei Verletzte, ein Toter

Dillingen a. d. Donau - Ein 20-Jähriger ist am Sonntagabend ungebremst in eine Leitplanke gerast. Einer der beiden Mitfahrer überlebte den Unfall nicht.

Ein Beifahrer hat den Zusammenstoß eines Autos mit einem Baum in Schwaben nicht überlebt. Der 23-Jährige erlag nach Polizeiangaben vom Montag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 20 Jahre alte Autofahrer war am Sonntagabend aus zunächst ungeklärter Ursache in Dillingen an der Donau offenbar ungebremst in eine Leitplanke gerast. Die Beifahrerseite des Wagens prallte dabei gegen einen Baum direkt hinter der Leitplanke.

Der Fahrer und ein 21-Jähriger auf der Rückbank erlitten schwere Kopfverletzungen. Der Rettungsdienst brachte beide ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Brand in Haus: Feuerwehr entdeckt totes Ehepaar
Brand in Haus: Feuerwehr entdeckt totes Ehepaar

Kommentare