Strafanzeige kommt

Schüler (15) ohne Führerschein auf frisiertem Roller unterwegs

Auf frischer Tat hat die Polizei im Landkreis Aschaffenburg einen Schüler mit einem frisierten Motorroller ertappt und aus dem Verkehr gezogen.

Karlstein am Main – Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war einer Streifenbesatzung am Vortag in Karlstein am Main ein 15-Jähriger aufgefallen, weil er auf seinem Roller mit mehr als 70 Stundenkilometern deutlich zu flott unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich zunächst heraus, dass der Schüler nur über eine Mofa-Prüfbescheinigung statt über eine Fahrerlaubnis verfügte. Außerdem bemerkten die Beamten eine Manipulation an der elektronischen Drossel des Zweiradmotors. Damit wurde die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h auf immerhin 75 km/h gesteigert. Den Jugendlichen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, der Roller wurde aus dem Verkehr gezogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet wütenden Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“ 
Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet wütenden Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“ 
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein

Kommentare