Leichte Entspannung im Laufe des Vormittags

Schnee sorgt auch in Oberfranken und Niederbayern für Verkehrschaos

+
Wintereinbruch in München - auch in Oberfranken und Niederbayern hat es kräftig geschneit.

Bayreuth - Kilometerlanger Stau, querstehende Lastwagen und Unfälle führten auch in Oberfranken und Niederbayern zu einem schneebedingten Verkehrschaos.

Schneefall hat am Dienstagmorgen für ein Verkehrschaos in weiten Teilen Oberfrankens gesorgt. Auf der Autobahn 9 bei Bayreuth gab es zeitweise bis zu zehn Kilometer Stau, wie ein Sprecher des Verkehrslagezentrums in Rosenheim sagte. Auch etliche Staatsstraßen seien betroffen gewesen. „Rund um Bayreuth war Land unter. Da hatten wir Riesenprobleme.“ Querstehende Lastwagen hätten Fahrbahnen blockiert, Unfälle mit Blechschäden hätten sich gehäuft, sagte der Sprecher. Im Laufe des Vormittages habe sich die Lage aber wieder entspannt.

Auch in Niederbayern, vor allem im Bereich Straubing, sei es am Morgen zu Verkehrsbehinderungen wegen Neuschnees gekommen. Im oberbayerischen Grenzgebiet zu Österreich habe es in höheren Lagen auf österreichischer Seite Schneekettenpflicht gegeben.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wo Sie heute in Bayern mit Unwettern rechnen müssen
Wo Sie heute in Bayern mit Unwettern rechnen müssen
Achtung: Polizei sucht nach diesem wilden Känguru
Achtung: Polizei sucht nach diesem wilden Känguru
Mann bei Messerattacke schwer verletzt
Mann bei Messerattacke schwer verletzt
Todesfälle im Altenheim: Strengere Fachaufsichten 
Todesfälle im Altenheim: Strengere Fachaufsichten 

Kommentare