Auf schneeglattem Parkplatz

Mann (18) kommt mit Geländewagen ins Rutschen: Mutter wird zwischen zwei Autos eingeklemmt - Kind muss alles mitansehen

Eine Frau wurde in Ruhpolding auf einem Parkplatz zwischen zwei Autos eingeklemmt.
+
Eine Frau wurde in Ruhpolding auf einem Parkplatz zwischen zwei Autos eingeklemmt.

Auf einem verschneiten Parkplatz im oberbayerischen Ruhpolding ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Eine junge Frau wurde zwischen zwei Autos eingeklemmt.

Ruhpolding - Für eine Familie im verschneiten Traunsteiner-Land endete ein Weihnachtsausflug tragisch. Als sich die junge Mutter nach einem Winterspaziergang auf einem Parkplatz um ihr Kind kümmern will, kommt es zu einem Auffahrunfall. Ein Auto wird gegen ihr eigenes geschleudert und sie wird zwischen den Fahrzeugen eingeklemmt.

Ruhpolding: Fahranfänger zu schnell auf schneeglattem Parkplatz unterwegs

Ein 18-jähriger Fahranfänger hatte sich am heutigen Samstag (26. Dezember) den Geländewagen seiner Eltern geliehen. Er war damit auf einem Parkplatz in Ruhpolding im Landkreis Traunstein unterwegs. Nach Angaben der Polizei fuhr er auf dem schneeglatten Boden mit nicht angepasster Geschwindigkeit. Als er dann zu schnell in eine scharfe Kurve einbog, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen.

Er krachte mit dem Geländewagen auf ein abgestelltes Auto. Dieses wurde durch die Wucht auf ein weiteres geschoben. Zwischen den Autos befand sich jedoch die junge Mutter mit ihrem Kleinkind. Sie wollte ihm gerade die Winterkleidung nach dem Spaziergang ausziehen, als die Pkw aufeinander geschoben wurden.

Ruhpolding: Junge Mutter wird zwischen zwei Autos eingeklemmt

Das Kleinkind wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Vater, der bereits mit den beiden Geschwistern im Auto wartete, kümmerte sich sofort um das Kind. Die Mutter wurde jedoch zwischen den Autos eingeklemmt. Sie zog sich im Beinbereich schwere Verletzungen zu. Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde sie in das Krankenhaus nach Traunstein gebracht.

An den drei Fahrzeugen entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von etwa 6000 Euro. Gegen den 18-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. (tel)

Auch auf der A8 krachte es auf schneeglatter Fahrbahn. Hier gab es gleich 18 Verletzte.

Weitere Nachrichten aus dem Freistaat finden sie immer aktuell in unserem Bayern-Ressort.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Inzell: Norweger Pedersen läuft Bahnrekord über 3000 Meter
Inzell: Norweger Pedersen läuft Bahnrekord über 3000 Meter
Allianz steuert auf höheren Jahresgewinn zu
Allianz steuert auf höheren Jahresgewinn zu
Arbeitsagentur schlägt Frau (19) Job im Bordell vor
Arbeitsagentur schlägt Frau (19) Job im Bordell vor
Löwen tief im Abstiegskampf: "Schaffen das nur gemeinsam!"
Löwen tief im Abstiegskampf: "Schaffen das nur gemeinsam!"

Kommentare