Gutachter vor Ort

Tödlicher Motorrad-Unfall: 17-Jähriger verunglückt bei Zusammenstoß

+
Ein 17-Jähriger ist bei einem Motorrad-Unfall tödlich verunglückt (Symbolbild).

Bei einem tödlichen Motorrad-Unfall in Rohr im Landkreis Roth hat ein 17-Jähriger sein Leben verloren. Ein Gutachter soll die Unfallursache klären.

Rohr - Bei einem Zusammenstoß ist ein 17-jähriger Kradfahrer bei Rohr (Landkreis Roth) tödlich verunglückt. Als er nachmittags mit seinem Motorrad auf der Regelsbacher Straße unterwegs war, kam er aus ungeklärter Ursache in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn, so die Polizei. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der 17-Jährige starb noch an der Unfallstelle, die Menschen im Auto erlitten einen Schock, blieben jedoch unverletzt und wurden vom Rettungsdienst und Seelsorgern versorgt, wie nordbayern.de schreibt. 

Tödlicher Motorrad-Unfall in Rohr: Gutachter ermittelt

Zur Klärung der Unfallursache kam ein Gutachter an die Unfallstelle. Die Regelsbacher Straße war zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge komplett gesperrt. 

dpa/lros

Erst kürzlich kam es auch auf der Bundesstraße 16 bei Burgheim zu schlimmen Szenen: Ein 20-Jähriger starb, nachdem er mit seinem Auto in einen Lkw krachte. 

Im Sommer kam es auch in Nürnberg zu einem tragischen Motorrad-Unfall.

Im oberbayerischen Landkreis Altötting kam es am Samstag zu einem tödlichen Verkehrsunfall mit zwei Motorradfahrern. Die Hintergründe des Unfalls sind noch völlig ungeklärt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Polizisten halten Auto auf und finden Furchtbares  im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos
Polizisten halten Auto auf und finden Furchtbares  im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg
Heftige Kollision auf B12 - zwei Personen schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht
Heftige Kollision auf B12 - zwei Personen schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht

Kommentare