Zwischen Bürste und Auto eingeklemmt

Unfall in Regensburg: Pkw-Fahrerin quetscht Mitarbeiter in Waschstraße ein - Mann muss ins Krankenhaus

Ein Mitarbeiter einer Waschstraße wurde am Samstag in Regensburg verletzt.
+
Ein Mitarbeiter einer Waschstraße wurde am Samstag in Regensburg verletzt. (Symbolbild)

In einer Regensburger Waschstraße ist es zu einem ungewöhnlichen Unfall gekommen. Ein Mitarbeiter wurde dabei verletzt. Schuld ist wohl die 78-jährige Pkw-Fahrerin. 

Regensburg - Am Samstag (24. Juli) gegen 12 Uhr ereignete sich in der Bajuwarenstraße in Regensburg* ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall. Eine 78-jährige Kundin befand sich mit ihrem Renault in der Waschstraße, wie aus einer Medienmitteilung der Polizei* hervorgeht. Gegen Ende des Waschvorgangs wurde ihr Wagen von einem 59-jährigen Angestellten poliert.

Regensburg: Pkw-Fahrerin muss sich Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung stellen

Als er sich hinter dem Fahrzeug befand, um die Heckscheibe zu säubern, wurde er zwischen dem Pkw und einer großen Reinigungsbürste eingeklemmt und leicht am Rücken verletzt. Der Angestellte musste ins Krankenhaus. Videoaufzeichnungen zeigen, dass die Kundin mit ihrem Pkw rückwärts gefahren sein muss, weil die Reinigungsbürste stationär fest angebracht ist. Die Dame erwartet ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Alle News aus Regensburg und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mutmaßlicher Uhrenräuber nach fast 15 Jahren gefasst
BAYERN
Mutmaßlicher Uhrenräuber nach fast 15 Jahren gefasst
Mutmaßlicher Uhrenräuber nach fast 15 Jahren gefasst
Vor den Augen der Polizei: Mann versucht Heroin zu schlucken - Beamte beschlagnahmen das Rauschgift
BAYERN
Vor den Augen der Polizei: Mann versucht Heroin zu schlucken - Beamte beschlagnahmen das Rauschgift
Vor den Augen der Polizei: Mann versucht Heroin zu schlucken - Beamte beschlagnahmen das Rauschgift
Inzidenz bei schulpflichtigen Kindern stark gestiegen
BAYERN
Inzidenz bei schulpflichtigen Kindern stark gestiegen
Inzidenz bei schulpflichtigen Kindern stark gestiegen
Kampf um Werksschließungen: Adidas hebt Prognose
BAYERN
Kampf um Werksschließungen: Adidas hebt Prognose
Kampf um Werksschließungen: Adidas hebt Prognose

Kommentare