Schulklasse wird zur Untersuchung in Krankenhaus gebracht

Realschule wegen eines Gasalarms evakuiert

Plattling - 450 Schüler mussten am Vormittag aus einer Realschule in Plattling evakuiert werden. Ein Lehrer hatte im Physikraum Alarm ausgelöst.

Wegen eines Gasalarms ist die Realschule im niederbayerischen Plattling (Landkreis Deggendorf) am Dienstag evakuiert worden. Rund 450 Schüler mussten das Gebäude am Vormittag verlassen, wie die Polizei mitteilte. Ein Lehrer hatte den Alarm ausgelöst, nachdem er während des Unterrichts im Physikraum Gasgeruch wahrgenommen hatte. Kurze Zeit später gab es Entwarnung: Die Leitung eines Bunsenbrenners war wohl nicht zugedreht worden. Während die meisten Schüler wieder in ihre Klassenzimmer zurückkehren konnten, wurde die betroffene Klasse zur Sicherheit im Krankenhaus untersucht. Verletzt wurde niemand.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall

Kommentare