Schulklasse wird zur Untersuchung in Krankenhaus gebracht

Realschule wegen eines Gasalarms evakuiert

Plattling - 450 Schüler mussten am Vormittag aus einer Realschule in Plattling evakuiert werden. Ein Lehrer hatte im Physikraum Alarm ausgelöst.

Wegen eines Gasalarms ist die Realschule im niederbayerischen Plattling (Landkreis Deggendorf) am Dienstag evakuiert worden. Rund 450 Schüler mussten das Gebäude am Vormittag verlassen, wie die Polizei mitteilte. Ein Lehrer hatte den Alarm ausgelöst, nachdem er während des Unterrichts im Physikraum Gasgeruch wahrgenommen hatte. Kurze Zeit später gab es Entwarnung: Die Leitung eines Bunsenbrenners war wohl nicht zugedreht worden. Während die meisten Schüler wieder in ihre Klassenzimmer zurückkehren konnten, wurde die betroffene Klasse zur Sicherheit im Krankenhaus untersucht. Verletzt wurde niemand.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld
Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken
Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen

Kommentare