Radarkontrolle

45 Fahrverbote in vier Stunden

Bei einer vier Stunden langen Kontrolle an der Grenze zu Österreich überschritten am Donnerstag fast 190 Fahrer die Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Kilometern pro Stunde erheblich. 45 Fahrverbote wurden verhängt.

Neuhaus am Inn - 45 Fahrverbote hat die Polizei wegen zu schnellen Fahrens an der Grenze zu Österreich verhängt. Bei einer knapp vier Stunden langen Kontrolle überschritten am Donnerstag fast 190 Fahrer die Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Kilometern pro Stunde erheblich und wurden angezeigt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Spitzenreiter war ein 19-jähriger Niederländer, der mit mehr als 150 Kilometern pro Stunde auf der Autobahn 3 unterwegs war. Er musste noch vor Ort 927 Euro zahlen. Ihn erwarten zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf

Kommentare