An der Grenze zu Tschechien

Polizeikontrolle auf der A93 - mit dieser Entdeckung hatten die Beamten nicht gerechnet

Eine normale Polizeikontrolle auf der A93 endete sehr böse für zwei junge Männer aus Niedersachsen. Was die Beamten in ihrem Wagen fanden, ließ sie sprachlos.

Selb - Schlagringe, Wurfsterne und Elektroschocker: Polizisten aus Selb haben an der Grenze zu Tschechien in einem Auto gleich 17 Gegenstände gefunden, die nach dem Waffengesetz in Deutschland verboten sind. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kontrollierten Schleierfahnder am Vortag auf der Autobahn 93 einen Mietwagen, der gerade von Tschechien nach Deutschland gefahren war. Im Handschuhfach und in der Mittelkonsole fanden sie die verbotenen Gegenstände. In dem Auto saßen zwei 26 und 29 Jahre alte Männer aus dem Landkreis Vechta in Niedersachsen. Die Polizei vermutet, dass die beiden Männer sich in Tschechien mit den Gegenständen eingedeckt hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Seeger (Symbolbild)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auf Gegenfahrbahn geraten: Motorradfahrer stirbt bei folgenschwerer Kollision
Auf Gegenfahrbahn geraten: Motorradfahrer stirbt bei folgenschwerer Kollision
Mann stirbt beim Baden
Mann stirbt beim Baden
Betrunkene Seniorin rammt Verkehrszeichen - Polizei stoppt Irrfahrt
Betrunkene Seniorin rammt Verkehrszeichen - Polizei stoppt Irrfahrt
In Freibad in Eichstätt: Mädchen (5) löst Großeinsatz aus - Kleiner Bub soll untergegangen sein
In Freibad in Eichstätt: Mädchen (5) löst Großeinsatz aus - Kleiner Bub soll untergegangen sein

Kommentare