Psychische Ausnahmesituation

Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus

Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 

Steinbach am Wald - Mit einer Armbrust in der Hand hat ein Mann am Mittwoch in Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Nachbarn sahen den 36-Jährigen mit der Waffe in einem Mehrfamilienhaus und riefen die Polizei. Als mehrere Streifenbesatzungen eintrafen, hatte sich der Mann in seine Wohnung zurückgezogen. Die Polizei sperrte das Anwesen nach eigenen Angaben ab und räumte es. Einem Beamten gelang es, den Mann dazu zu bewegen, seine Wohnung unbewaffnet zu verlassen. Laut Polizei befand sich der 36-Jährige in einer psychischen Ausnahmesituation und wurde in eine Klinik gebracht. Gegen ihn wird nun ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Vermisster Schwiegervater taucht nach einer Nacht mit verrückter Geschichte wieder auf
Vermisster Schwiegervater taucht nach einer Nacht mit verrückter Geschichte wieder auf
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten

Kommentare