14-Jähriger holte Kumpel (17) nach Kontrolle mit dem Auto ab

Polizei zieht zwei Minderjährige aus Straßenverkehr 

Traunreut - Das war etwas zu gewagt: Zwei Minderjährige waren in der Nacht auf Samstag mit dem Auto unterwegs - sie gerieten der Polizei ins Netz. 

Gleich zwei minderjährige Autofahrer ohne Führerschein hat eine Polizeistreife in Traunreut (Landkreis Traunstein) in der Nacht auf Samstag aus dem Verkehr gezogen. 

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stellte sie zunächst einen 17-Jährigen auf einem Parkplatz neben einem Auto. Der Jugendliche gab zu, damit gefahren zu sein, ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein. 

Wenig später entdeckten die Beamten sogar einen 14-Jährigen hinter dem Steuer - natürlich auch ohne Führerschein -, dafür aber unter Alkoholeinfluss. Im Wagen saß auch ein alter Bekannter: Der zuvor erwischte Schwarzfahrer hatte sich von seinem Kumpel nach der Kontrolle abholen lassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant:

Meistgelesen

Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Einbruch in Bäckerei - hoher Schaden 
Einbruch in Bäckerei - hoher Schaden 
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt

Kommentare