Polizei konnte ihn nicht schnappen

Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine

Ein Spanner hat in einem Würzburger Schwimmbad versucht, eine Frau in ihrer Umkleidekabine zu filmen. Obwohl der Mann aufflog, konnte er entkommen.

Würzburg - Nach Polizeiangaben vom Samstag bemerkte die 37-Jährige am Vorabend, dass aus der Nachbarkabine in die eigene ein Paar schwarze Badeschuhe ragten. Im linken Schuh sah sie ein rot blinkendes Licht und wusste sofort, was es geschlagen hatte. Sie nahm den Schuh auf und fand dort unter einer schwarzen Männersocke eine kleine Kamera. Der Täter verließ daraufhin eilends seine Kabine und konnte entkommen. Die alarmierte Polizei konnte den als schon älter beschriebenen Mann auch nicht mehr ausfindig machen.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Seit Sonntag vermisst: 14-Jährige in Niederbayern verschwunden 
Seit Sonntag vermisst: 14-Jährige in Niederbayern verschwunden 
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe 
Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe 
26-Jähriger stürzt 150 Meter in die Tiefe und stirbt
26-Jähriger stürzt 150 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.