Es war völlig entkräftet

Polizei im Einsatz: Reh steckt in Gittertor fest 

Mit Hilfe von Öl hat die Polizei in Nürnberg ein in einem Gittertor eingeklemmtes Reh gerettet.

Nürnberg – Mit Hilfe von Öl hat die Polizei in Nürnberg ein eingeklemmtes Reh gerettet. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, hatte sich das Tier am Vortag im Gitter eines Tores verfangen. Eine Anwohnerin bemerkte den Vierbeiner am frühen Morgen und rief die Polizei. Die Streifenbeamten fanden ein bereits völlig entkräftetes Tier vor, das wohl schon längere Zeit dort gefangen war. Zur Erlösung des Waldbewohners besorgten sich die Beamten in einem nahegelegenen Pferdestall ein wenig Öl und rieben das Reh an den nötigen Stellen damit ein. Laut Polizeibericht bewegten sie es dann behutsam mehrmals hin und her - und nach kurzer Zeit gelang es tatsächlich, das Reh durch die Gitterstäbe hindurchzuschieben. Sie wickelten das Tier in eine Decke ein und entließen es an einem Waldrand in die Natur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare