Zwei Männer in Untersuchungshaft

Polizei findet 1,7 Kilo Marihuana

In der Wohnung eines 34-jährigen Würzburgers fand die Polizei 1,7 Kilogramm Marihuana.  

Würzburg - Die Polizei hat bei einer Hausdurchsuchung in Würzburg rund 1,7 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Zwei Männer wurden festgenommen und sitzen inzwischen in Untersuchungshaft, wie das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Würzburg am Freitag mitteilten. 

Am vergangenen Dienstag fand die Kriminalpolizei in der Wohnung des 34-jährigen Beschuldigten die Drogen in einem vermeintlich guten Versteck, zu dem die Ermittler aber keine Einzelheiten nannten. Die Beamten hatten eigenen Angaben zufolge Hinweise, dass der Würzburger zuvor eine größere Menge Marihuana von Tschechien nach Deutschland gebracht hatte. Der zweite Festgenommene ist ein 32-Jähriger, der sich zum Zeitpunkt der Durchsuchung in der Wohnung befand und laut Polizei keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben soll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Messerattacke im ICE: Lange Haftstrafe für Angeklagten
Messerattacke im ICE: Lange Haftstrafe für Angeklagten
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe

Kommentare