Nahe Hopferau

Ultraleichtflieger abgestürzt - Pilot schwer verletzt

Hopferau - Im Ostallgäu ist am Sonntagnachmittag ein 54-Jähriger mit seinem Ultraleichtflieger abgestürzt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Pilot lebensgefährlich verletzt. Laut Zeugenaussagen war der Motor ausgefallen, daraufhin stürzte der Flieger nahezu senkrecht ab und schlug rund 150 Meter neben einer Straße bei Hopferau (Landkreis Ostallgäu) ein. Der Flieger wurde vollständig zerstört. Verletzt wurde außer dem Pilot niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.