Tier erschrak vor Artgenossen

Pferd rutscht aus – Reiter stirbt

Oberstaufen – Am Samstag war ein Reiter in Oberstaufen (Kreis Oberallgäu) vom Pferd gestürzt. Nun erlag der 58-Jährige seinen schweren Kopfverletzungen.

Hinweise auf Fremdverschulden liegen nach Angaben der Polizei vom Mittwoch nicht vor. Das neu gekaufte Tier des Reiters hatte sich am Samstag in Oberstaufen so sehr vor herangaloppierenden Pferden erschrocken, dass es auf nassem Asphalt ausrutschte. Der 58-Jährige stürzte und schlug mit dem Kopf auf eine Straße auf.

Ein Rettungshubschrauber flog den Mann mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in eine Spezialklinik. Dort starb er am Dienstagnachmittag. Einen Reithelm hatte der Mann nicht getragen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.