Mit Pfefferspray überwältigt

Patient (65) bedroht Klinik-Mitarbeiter mit Messer

1 von 2
2 von 2

Neumarkt i.d. Oberpfalz - In einem Krankenhaus in Neumarkt in der Oberpfalz hat in der Nacht zum Sonntag ein 65 Jahre alter Patient das Klinik-Personal mit einem Messer bedroht.

Mitarbeiter hätten die Polizei gerufen, berichtete das Polizeipräsidium Oberpfalz. Die Beamten hätten den Patienten mit einem Einsatzstock und mit Pfefferspray überwältigt, nachdem er auf Anweisungen nicht reagiert habe.

Der 65-Jährige habe dabei leichte Verletzungen an Arm und Kopf erlitten. Die Klinik-Mitarbeiter seien unversehrt. Der Mann habe sich in einer „psychischen Ausnahmesituation“ befunden, er werde in eine Fachklinik gebracht.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet

Kommentare