Angeblich lettischer Führerschein

Autofahrer (44) wird kontrolliert - ein Detail überrascht

+
Einer Polizeikontrolle ist ein ganz besonderer Autofahrer ins Netz gegangen.

Ein 44-Jähriger ist bei Passau in seinem Auto von der Polizei kontrolliert worden. Die Polizisten bringen ein erstaunliches Detail ans Tageslicht. Der Mann wurde angezeigt.

Passau - Er hatte nie einen gültigen Führerschein besessen - ein 44 Jahre alter Autofahrer aus Passau hat sich bei einer Polizeikontrolle mit einer gefälschten Fahrerlaubnis zu behelfen versucht. Der Mann zeigte den Beamten am späten Samstagabend einen angeblichen lettischen Führerschein, wie die Polizei am Montag mitteilte. 

Lesen Sie auch: Von der Fahrbahn geschleudert und gegen Baum geprallt

Die Fälschung flog jedoch auf. Der Mann durfte nicht weiterfahren und erhielt eine Anzeige. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Führerschein und Urkundenfälschung ermittelt.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Vermisster Schwiegervater taucht nach einer Nacht mit verrückter Geschichte wieder auf
Vermisster Schwiegervater taucht nach einer Nacht mit verrückter Geschichte wieder auf
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten

Kommentare