Sehr hoher Schaden

Passagierschiff rammt Baugerüst an Brücke

Riedenburg - Ein voll besetztes Kreuzfahrtschiff hat in der Nacht zum Samstag auf dem Main-Donau-Kanal bei Riedenburg (Landkreis Kehlheim) ein Baugerüst gerammt.

Das Kabinenschiff war von Budapest nach Nürnberg unterwegs, teilte die Polizei mit. Auf Höhe des niederbayerischen Riedenburg ist der Kanal derzeit wegen Bauarbeiten an der Sankt-Anna-Brücke auf einer Seite gesperrt. Der 37-jährige Kapitän geriet mit seinem Schiff auf die gesperrte Seite und kollidierte auf voller Länge mit dem Baugerüst.

Die 170 Passagiere und 50 Mann Besatzung überstanden den Unfall unverletzt, mussten allerdings für die letzte Etappe ihrer Kreuzfahrt auf Busse umsteigen. Der Schaden beträgt nach Schätzungen der Polizei rund 800.000 Euro, die Stabilität der Brücke ist nicht gefährdet. Der Main-Donau-Kanal wurde zunächst für den Schiffsverkehr gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Betrunkener Patient greift Krankenschwester an
Betrunkener Patient greift Krankenschwester an

Kommentare