Drei Personen verletzt

Paddeltour auf Donau in der Nacht endet im Krankenhaus

Neustadt an der Donau - Was haben sich die drei dabei bloß gedacht? Zwei Männer und eine Frau waren in der Nacht auf der Donau mit einem Schlauchboot unterwegs. Jetzt sind sie im Krankenhaus.

Eine nächtliche Paddeltour auf der Donau hat für zwei Männer und eine Frau im Krankenhaus geendet. Die beiden 25 und 26 Jahre alten Männer sowie eine 21-Jährige waren in der Nacht zum Samstag mit ihrem Schlauchboot in Richtung des niederbayerischen Kelheims gepaddelt, teilte die Polizei mit. Weit kamen sie nicht - bei Neustadt kenterte das Boot. Das Trio konnte sich ans Ufer retten. Durchnässt und frierend klingelten sie an einem nahe gelegenen Wohnhaus. Die Bewohner öffneten nicht, verständigten aber die Polizei. Bis zu deren Eintreffen hatten die Frierenden mit einem Stein die Scheibe eines parkenden Autos eingeschlagen und im Fahrzeug Zuflucht gesucht. Unterkühlt kamen alle drei in eine Klinik, am Auto entstand der Polizei zufolge geringer Sachschaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Betrunkener Patient greift Krankenschwester an
Betrunkener Patient greift Krankenschwester an

Kommentare