Mutter reagiert nicht auf Rückrufe

Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt

+
Ein Mann dachte, seine Mutter wurde entführt.

Ein Mann war in Ostheim vor der Rhön in Sorge um seine Mutter, da er von ihrem Handy Notrufe per SMS erhielt. Für den Sohn stand fest: Seine Mutter musste entführt worden sein. 

Ostheim vor der Rhön - Wenn die eigene Mutter mehrere Notrufe per SMS aufs Handy sendet, muss etwas Schlimmes passiert sein. Das hat sich ihr Sohn gedacht und die Polizei verständigt. Auch seine Großmutter hatte einen Anruf vom Handy der Frau in Ostheim vor der Rhön erhalten. Zu hören waren nur ausländisch klingende Stimmen. Auf Rückrufe reagierte die Mutter nicht. Ihr Arbeitgeber teilte dem Sohn mit, sie habe die Arbeit wie gewohnt verlassen, wie die Polizei am Donnerstag bekanntgab. Für den Sohn stand fest: Seine Mutter musste entführt worden sein. 

Aber als die Polizisten am Mittwochabend bei dem besorgten Mann eintrafen, tauchte auch die vermisste Mutter dort auf. Wie sich herausstellte, hatte sich ihr Handy in ihrer Hosentasche selbstständig gemacht und die Notrufe an die Familienmitglieder abgesetzt.

dpa

Lesen Sie auch: Entführung erfunden - drei Unschuldige hinter Gitter

Auch interessant:

Meistgelesen

Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet wütenden Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“ 
Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet wütenden Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“ 
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein

Kommentare