Oberfranken

Vier Rehe gerissenen -  Jäger erstattet Anzeige

+
Vier Rehe gerissenen -  Jäger erstattet Anzeige (Symbolfoto).

Vier Rehe sind tot. Die Spuren an den Tieren eindeutig. Nun hat ein Jäger in Oberfranken Anzeige erstattet. 

  • Ein Jäger in Oberfranken hat Anzeige erstattet, nachdem Wild in seinem Revier gerissen wurde.
  • Insgesamt vier Rehe sind tot.
  • Spuren an den Tieren sind eindeutig.

Ludwigsstadt - Die Polizei ermittelt zu vier gerissenen Rehen im oberfränkischen Ludwigsstadt (Landkreis Kronach). Nach der Einschätzung eines Sachverständigen stammen die tödlichen Verletzungen von einem Hund, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. 

Tote Rehe in Oberfranken: Hat ein Schäferhund die Tiere gerissen?

Die Polizei geht davon aus, dass ein Schäferhund aus der Nachbarschaft die Rehe gerissen haben könnte, wie ein Sprecher sagte. Eine konkrete Spur gebe es aber noch nicht. Die toten Rehe wurden in der Nähe des örtlichen Skilifts gefunden. Der zuständige Jagdpächter erstattete Anzeige gegen unbekannt.

Ein Jäger hat in einem Olchinger Waldstück einen wildernden Hund erschossen, wie Merkur.de* berichtet. Die Hundebesitzerin forderte Schadensersatz. 

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Unfall bei Gleisarbeiten: Mann von Zug erfasst und getötet - Ursache noch unklar 
Unfall bei Gleisarbeiten: Mann von Zug erfasst und getötet - Ursache noch unklar 
Grausiger Fund im Kofferraum bei Polizei-Kontrolle - Fahrer reagiert teilnahmslos
Grausiger Fund im Kofferraum bei Polizei-Kontrolle - Fahrer reagiert teilnahmslos
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg

Kommentare