Aus Versehen 1,8 Millionen Euro reicher

Bayerin wird Lotto-Millionärin - weil sie einen Fehler machte 

+
Über 1,8 Millionen Euro gingen nach Oberfranken.

Wieso sie plötzlich eine Gewohnheit veränderte, kann sie sich nicht erklären. Der Zufall machte eine Rentnerin nun steinreich! 

Viele Lotto-Spieler vertrauen auf Rituale, wollen so ihre Chance auf den Gewinn erhöhen. So auch eine 70-Jährige aus Oberfranken, die sonst nie bei der Lotto-Ziehung 6aus49 am Mittwoch mitspielte.  "Ich tippe sonst nämlich immer nur für die Samstagsziehungen“, erklärt die Rentnerin, die anonym bleiben möchte. 

Erster bayerischer Lotto-Millionär 2018: Das macht er mit seinem Geld

1.888.875,70 Euro mehr auf dem Konto

Sie kann immer noch nicht begreifen, dass nun 1.888.875 Euro sowie 70 Cent mehr auf ihrem Konto sind! „Unfassbar“ sei das. „Weiß Gott, warum es plötzlich anders war, ich aus reinem Versehen die Mittwochsteilnahme ankreuzte und damit auch gleich noch einen Sechser landete.“

Bekanntes TV-Gesicht: Franziska Reichenbacher seit 20 Jahren Lottofee

Bisher hat die Oberfränkin nur ihren Ehemann eingeweiht: "Das soll auch so bleiben. Wir wollen erstmal nichts überstürzen!“ Einen besonderen Traum will sich das vermögende Ehepaar nun aber erfüllen: Die langersehnte Karibik-Kreuzfahrt! Was dann noch kommt? „Steht in den Sternen“, antwortet die Gewinnerin überglücklich. 

Lotto am Mittwoch: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream 

mag

Auch interessant:

Meistgelesen

Kleinkinder in verqualmtem Gebäude eingeschlossen: Brisanter Einsatz im zweiten Stock
Kleinkinder in verqualmtem Gebäude eingeschlossen: Brisanter Einsatz im zweiten Stock
Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Mann will Ladung seines Anhängers checken - und wird zwischen zwei Autos eingeklemmt
Mann will Ladung seines Anhängers checken - und wird zwischen zwei Autos eingeklemmt
Vergewaltigt und lebend im Wald verscharrt! Wird diese grausame Tat nun gesühnt?
Vergewaltigt und lebend im Wald verscharrt! Wird diese grausame Tat nun gesühnt?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.