Wohnungsbrand in Oberfranken

Feuer in Mehrfamilienhaus: 66-Jährige stirbt 

Mit schweren Atemschutzgeräten ausgerüstet holten die Einsatzkräfte die 66-Jährige aus ihrer Wohnung - wenig später starb die Frau im Krankenhaus. 

Heinersreuth - Ein Brand in einem Wohnhaus in Oberfranken hat eine Frau das Leben gekostet. Eine Nachbarin hatte die Polizei am Freitag über starke Rauchentwicklung in dem Mehrfamilienhaus in der Gemeinde Heinersreuth (Landkreis Bayreuth) informiert. 

Über 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten aus. Das Feuer in einer Wohnung im Obergeschoss des Gebäudes war rasch gelöscht. Mit schwerem Atemschutzgerät ausgerüstete Feuerwehrleute holten die bewusstlose Frau aus den Wohnräumen. 

Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt

Sie kam in ein Krankenhaus, starb jedoch kurze Zeit später. Ob es sich bei dem Opfer um die 66-jährige Bewohnerin handelt, ermittelt aktuell die Kripo Bayreuth. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden beträgt etwa 20 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Paul Zinken (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Beim Einparken: Mann schlägt auf Frau ein und bespuckt sie
Beim Einparken: Mann schlägt auf Frau ein und bespuckt sie
Zeuge findet Skelett in Wald: Jetzt gibt es traurige Gewissheit, um wen es sich handelt
Zeuge findet Skelett in Wald: Jetzt gibt es traurige Gewissheit, um wen es sich handelt

Kommentare