Wohnungsbrand in Oberfranken

Feuer in Mehrfamilienhaus: 66-Jährige stirbt 

Mit schweren Atemschutzgeräten ausgerüstet holten die Einsatzkräfte die 66-Jährige aus ihrer Wohnung - wenig später starb die Frau im Krankenhaus. 

Heinersreuth - Ein Brand in einem Wohnhaus in Oberfranken hat eine Frau das Leben gekostet. Eine Nachbarin hatte die Polizei am Freitag über starke Rauchentwicklung in dem Mehrfamilienhaus in der Gemeinde Heinersreuth (Landkreis Bayreuth) informiert. 

Über 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten aus. Das Feuer in einer Wohnung im Obergeschoss des Gebäudes war rasch gelöscht. Mit schwerem Atemschutzgerät ausgerüstete Feuerwehrleute holten die bewusstlose Frau aus den Wohnräumen. 

Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt

Sie kam in ein Krankenhaus, starb jedoch kurze Zeit später. Ob es sich bei dem Opfer um die 66-jährige Bewohnerin handelt, ermittelt aktuell die Kripo Bayreuth. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden beträgt etwa 20 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Paul Zinken (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf

Kommentare