Opfer lag am Boden

Massive Fußtritte gegen den Kopf: Gewaltexzess am Nürnberger Hauptbahnhof 

+
Am Nürnberger Hauptbahnhof kam es zu einer massiven Gewalttat (Symbolbild).

Ein Mann ist am Nürnberger Hauptbahnhof wegen versuchten Totschlags festgenommen worden.

Nürnberg - Der 43-Jährige geriet am Dienstag mit einem Gleichaltrigen in Streit und verpasste ihm heftige Fußtritte gegen den Kopf, wie die Polizei mitteilte. Das am Boden liegende Opfer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Sein Kontrahent sollte am Mittwoch vor einen Haftrichter. 

Wieso es zu dem Streit kam, war zunächst unklar. Die Mordkommission ermittelt wegen versuchten Totschlags.

Auch auf einem Volksfest in Niederbayern eskalierte eine Situation. Polizisten mussten einen Warnschuss abgeben, um sich zu schützen.

Auf Streife am Bahnhof 

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.