Oberleitung mit 15.000 Volt

Bayern: Mädchen klettert auf Zugwaggon und erleidet durch Stromschlag „lebensgefährliche Verbrennungen“

Ein Mädchen kam der Oberleitung eines Waggons zu nahe
+
Ein Mädchen kam der Oberleitung eines Waggons zu nahe. (Symbolfoto)

Ein 12-jähriges Mädchen schwebt in Nürnberg nach einem Stromschlag in Lebensgefahr. Die Polizei ermittelt den Unfallhergang.

Nürnberg - In Nürnberg ist ein Mädchen auf einen Zugwaggon geklettert und hat sich durch einen Stromschlag lebensgefährlich verletzt. Ein Schrei hatte Zeugen auf sie aufmerksam gemacht. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht geklärt.

Nürnberg: 12-Jährige klettert auf Waggon und erleidet lebensgefährlichen Stromschlag

Ein Zeuge hatte sich um kurz nach 19 Uhr bei der Einsatzzentrale der mittelfränkischen Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass er im Bereich des Rangierbahnhofs einen Funkenschlag und einen Schrei wahrgenommen habe. Eine weitere Zeugin und die eintreffenden Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd konnten anschließend ein schwerverletztes Mädchen im Bereich der Rangiergleise auffinden, wie es in einer Mitteilung der Polizei Mittelfranken* heißt.

Nach ersten Erkenntnissen war die 12-Jährige auf einen der abgestellten Eisenbahnwaggons geklettert und erlitt dort einen Stromschlag, durch den sie sich „lebensgefährliche Verbrennungen“ zuzog. Der Rettungsdienst brachte die verletzte 12-Jährige zur weiteren medizinischen Versorgung umgehend in ein Krankenhaus. Unterdessen übernahmen Beamte des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken vor Ort die Ermittlungen zum Unfallhergang. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stadt Nürnberg plant dreitägige Bürgerreise nach Gera
BAYERN
Stadt Nürnberg plant dreitägige Bürgerreise nach Gera
Stadt Nürnberg plant dreitägige Bürgerreise nach Gera
13-Jähriger stirbt in Freibad nach Sprung von Drei-Meter-Brett - Schwimmgäste ziehen ihn noch ans Ufer
BAYERN
13-Jähriger stirbt in Freibad nach Sprung von Drei-Meter-Brett - Schwimmgäste ziehen ihn noch ans Ufer
13-Jähriger stirbt in Freibad nach Sprung von Drei-Meter-Brett - Schwimmgäste ziehen ihn noch ans Ufer
Aiwanger erklärt mit Nebenwirkungen aus Umfeld Impfskepsis
BAYERN
Aiwanger erklärt mit Nebenwirkungen aus Umfeld Impfskepsis
Aiwanger erklärt mit Nebenwirkungen aus Umfeld Impfskepsis
Maskierte brechen in Waschanlage ein und entwenden vierstellige Summe - Zeugen gesucht
BAYERN
Maskierte brechen in Waschanlage ein und entwenden vierstellige Summe - Zeugen gesucht
Maskierte brechen in Waschanlage ein und entwenden vierstellige Summe - Zeugen gesucht

Kommentare