Feuerwehr greift zur Drehleiter

Kleinkinder in verqualmtem Gebäude eingeschlossen: Brisanter Einsatz im zweiten Stock

Als die Feuerwehr eintraf, hatte sich bereits eine hohe Rauchwolke gebildet. In einem verqualmten Mehrfamilienhaus waren unter anderem zwei Kleinkinder eingeschlossen.

Nürnberg - Glimpflich ist ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Nürnberg am Samstagnachmittag ausgegangen. Obwohl einige Bewohner wegen starkem Rauchs zunächst eingeschlossen waren, konnten bei dem Großeinsatz alle in Sicherheit gebracht werden. Drei Menschen erlitten leichte Rauchvergiftungen. 

Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte sich bei ihrem Eintreffen bereits eine hohe Rauchwolke über dem Haus gebildet. Drinnen eingeschlossen waren zwei Frauen, fünf Männer und zwei Kleinkinder, die die Feuerwehr aus dem völlig verqualmten Gebäude rettete. Mittels Drehleitern löschte sie den Brand im zweiten Stock. Zur Schadenshöhe gab es am Samstag noch keine Einschätzung.

Lesen Sie auch: Auf Wiese überschlagen: Landwirt (46) stirbt in seinem Traktor

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Thomas Pöppel (Teaser)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten

Kommentare