Ausweise gefälscht

Betrug bei Führerscheinprüfungen - Drei Männer in Untersuchungshaft

+
Eine Prüfungsfrage für die theoretische Führerscheinprüfung wird auf einem Monitor angezeigt. Wegen Betrugs mit gefälschten Ausweisen ermittelte die Polizei gegen drei Männer.

Nürnberg - Die Polizei in Mittelfranken hat eine Betrugsserie bei Führerscheinprüfungen aufgedeckt. Mittels falscher Ausweise konnten Ersatzpersonen die theoretischen Prüfungen ablegen.

Die eigentlichen Prüflinge sahen sich dazu aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse nicht in der Lage. Es entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Drei Personen sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die eigentlichen Prüflinge bezahlten im Durchschnitt 3000 Euro für einen Ausweis. Diese waren mit Bildern von Personen versehen, „die sich auf das Bestehen von Führerscheinprüfungen spezialisiert hatten“. Nach erfolgreich abgeholter Prüfung konnten die Ergebnisprotokolle in einem Geschäft in Nürnberg abgeholt werden. Die Ermittlungen dauerten seit 2014 an.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.