Verhängnisvoller Fund

Polizei kontrolliert Jacke eines 30-Jährigen - dann klicken sofort die Handschellen

+
Im Zug nach Aschaffenburg musste sich ein Mann einer folgenreichen Polizei-Kontrolle unterziehen.

Beamte kontrollierten einen Mann im Zug. Nach einer verhängnisvollen Entdeckung klickten schon wenig später die Handschellen. 

Aschaffenburg - Bei der Kontrolle fanden sie 120 Gramm Marihuana im Innenfutter von dessen Jacke. Zudem lagen gegen den 30-Jährigen zwei offene Haftbefehle vor. Der Fahrgast wurde umgehend festgenommen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. 

Bei der anschließenden Durchsuchung von dessen Wohnung im Landkreis Aschaffenburg fand die Polizei dann die professionelle Cannabis-Zuchtanlage sowie mehr als 60 Setzlinge. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

dpa

„So etwas habe ich noch nicht gesehen“: Starkregen unterspült Brücke und reißt großes Loch

Seit Sonntagmorgen prasselte teils starker Regen über Nürnberg nieder, am Montagabend zeigten sich die Folgen an der Brücke des Frankenschnellwegs.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) von daheim verschwunden - Polizei nennt neue Details
Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) von daheim verschwunden - Polizei nennt neue Details
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Mit Teppichmesser angriffen - weil ein Fenster geöffnet war
Mit Teppichmesser angriffen - weil ein Fenster geöffnet war
Rätselhafter Fall in Bayern: Mehrere Menschen nach Austritt von Buttersäure verletzt
Rätselhafter Fall in Bayern: Mehrere Menschen nach Austritt von Buttersäure verletzt

Kommentare