Polizei fahndet nach Täter

Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen

Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.

Nördlingen - Die Polizei in Schwaben sucht einen Autofahrer, der eine Rollstuhlfahrerin verletzt hat. Die 48-Jährige wollte am Montag in Nördlingen einen Zebrastreifen überqueren, als der Mann sie beim Abbiegen übersah und den Rollstuhl anfuhr. Dieser kippte um, die querschnittsgelähmte Frau fiel aus dem Rollstuhl und verletzte sich leicht am Knie. Der Autofahrer entfernte sich ohne anzuhalten vom Unfallort, wie die Polizei mitteilte. Sie sucht nun nach Zeugen, die das Fahrzeug beschreiben können.

dpa/lby

Retter und Polizei haben derzeit viel zu tun. Selten gab es so viele schwere Unfälle wie in den vergangenen Tagen auf Bayerns Straßen.

Ein 69-jähriger Rollstuhlfahrer hat am Starnberger Bahnhof Nord eine Seniorin (83) aus Gauting verletzt und ist geflüchtet. Nun hat ihn ein Polizist wiedererkannt. (Merkur.de*)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Beamte halten Auto auf und finden im Kofferraum Furchtbares - Fahrer reagiert teilnahmslos
Beamte halten Auto auf und finden im Kofferraum Furchtbares - Fahrer reagiert teilnahmslos
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Toter im Wald gefunden: Er erlag vor Ort seinen schweren Verletzungen - Polizei ermittelt
Toter im Wald gefunden: Er erlag vor Ort seinen schweren Verletzungen - Polizei ermittelt
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg

Kommentare