Die Polizei ermittelt

Fahrlässige Körperverletzung? Wind bläst Mauer um - Frau schwer verletzt

Eine 30-jährige Frau wurde schwer auf einer Baustelle verletzt, als durch eine Böe eine Mauer umstürzte. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung. 

Nördlingen - Weil eine Windböe eine Ziegelsteinmauer auf einer Baustelle zum Einsturz gebracht hat, ist eine Frau im schwäbischen Nördlingen schwer verletzt worden. Die 30-Jährige wollte mit einer Leiter auf einem Rohbau in den ersten Stock steigen, als die frisch hochgezogene, etwa dreieinhalb Meter hohe Mauer aus Ziegelsteinen einstürzte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Die Frau wurde am Donnerstag mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Polizei ermittelt nun gegen den verantwortlichen Maurermeister wegen fahrlässiger Körperverletzung - die Mauer war nicht abgesichert.

Lesen Sie auch: „Mit Messer bedroht: Polizei schießt auf Angreifer

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa/ / Armin Weigel

Auch interessant:

Meistgelesen

Auf Gegenfahrbahn geraten: Motorradfahrer stirbt bei folgenschwerer Kollision
Auf Gegenfahrbahn geraten: Motorradfahrer stirbt bei folgenschwerer Kollision
Mann stirbt beim Baden
Mann stirbt beim Baden
Betrunkene Seniorin rammt Verkehrszeichen - Polizei stoppt Irrfahrt
Betrunkene Seniorin rammt Verkehrszeichen - Polizei stoppt Irrfahrt
In Freibad in Eichstätt: Mädchen (5) löst Großeinsatz aus - Kleiner Bub soll untergegangen sein
In Freibad in Eichstätt: Mädchen (5) löst Großeinsatz aus - Kleiner Bub soll untergegangen sein

Kommentare