Polizei ermittelt

Sprengsätze mit Rohrreiniger: Mann will sich an Vögeln rächen

Da Greifvögel angeblich seine Katzen getötet hatten, wollte sich ein 39-Jähriger in Niederbayern an den Greifvögeln rächen. Er baute dafür Sprengsätze mit Rohrreiniger.

Sankt Oswald-Riedlhütte - Weil er sich an Greifvögeln mit selbstgebauten Sprengsätzen rächen wollte, ermittelt die Polizei in Niederbayern gegen einen 39-Jährigen. 

Der Mann befüllte Plastikflaschen mit Rohreiniger, an die er zudem Drähte montierte, wie die Ermittler am Donnerstag mitteilten. Durch eine Hitzeentwicklung sei es zu Detonationen gekommen, die aber nicht gefährlich gewesen sein sollen. 

„Handwerklich begabter Mann“

Mit der Aktion wollte der 39-Jährige nach eigenen Angaben Raubvögel verscheuchen, die angeblich zwei seiner Katzen getötet hatten.

Einen extremistischen Hintergrund schloss die Polizei zunächst ebenso aus wie eine Straftat - sie beschrieb den 39-Jährigen vielmehr als „handwerklich begabten Mann“. Zeugen hatten die zerborstenen Flaschen am Montag in Sankt Oswald-Riedlhütte (Landkreis Freyung-Grafenau) gefunden.

Video: Tierhasser übergießt Hund mit Teer

Lesen Sie auch: 

Scharfe Granate auf Bauhof in Niederbayern gefunden - entsorgte sie jemand mit einem Bagger?

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Jens Wolf (Symbolfoto)

Auch interessant:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf

Kommentare