Kontrolle an der A3

Autofahrer schmuggelt dreieinhalb Kilogramm Opium 

Schleierfahnder entdeckten die in Folie verpackte Droge im Wagen des 32-Jährigen bei einer Fahrzeugkontrolle.

Kirchroth - Ein 32 Jahre alter Autofahrer ist bei Kirchroth (Kreis Straubing-Bogen) mit dreieinhalb Kilogramm Rohopium von der Polizei erwischt worden. 

Der Mann ging den Schleierfahndern am Mittwoch bei einer Fahrzeugkontrolle an der Autobahn 3 ins Netz. Er hatte die Droge in Folie verpackt im Wagen versteckt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Beamten stellten Opium sicher

Die Beamten stellten das Rohopium und das Auto sicher. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Bei einer anderen Polizei-Kontrolle auf der A8 entdeckten Beamte 18 Kilo Marihuana - die Schmuggler hatten eine verrückte Erklärung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Paul Zinken (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf

Kommentare