Kurz nach dem Start

Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.

Neumarkt - Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 53-Jährige am Sonntag just gestartet, als ihn eine Windböe erwischte. Sein Gleitschirm klappte daraufhin auf ein Drittel seiner Größe zusammen. Nach dem Absturz verfing der Neumarkter sich auf einer Höhe von sieben bis acht Metern in den Ästen eines Baumes. Von dort wurde der Mann von der Feuerwehr und einem Höhenrettungsteam unverletzt gerettet.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © pixabay

Auch interessant:

Meistgelesen

Amtliche Warnung: Katwarn für Teile Nürnbergs ausgelöst
Amtliche Warnung: Katwarn für Teile Nürnbergs ausgelöst
Betrunkenes Paar streitet lautstark - ohne den Zoff wäre es jetzt wohl tot
Betrunkenes Paar streitet lautstark - ohne den Zoff wäre es jetzt wohl tot
Piloten entdecken Nazi-Symbol in Feld in Prackenbach/Landkreis Regen: Das sagt der Täter
Piloten entdecken Nazi-Symbol in Feld in Prackenbach/Landkreis Regen: Das sagt der Täter
Bayern, jetzt müsst ihr stark sein: Bier wird immer teurer - und zwar aus diesem Grund 
Bayern, jetzt müsst ihr stark sein: Bier wird immer teurer - und zwar aus diesem Grund 

Kommentare