Kurz nach dem Start

Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.

Neumarkt - Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 53-Jährige am Sonntag just gestartet, als ihn eine Windböe erwischte. Sein Gleitschirm klappte daraufhin auf ein Drittel seiner Größe zusammen. Nach dem Absturz verfing der Neumarkter sich auf einer Höhe von sieben bis acht Metern in den Ästen eines Baumes. Von dort wurde der Mann von der Feuerwehr und einem Höhenrettungsteam unverletzt gerettet.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © pixabay

Auch interessant:

Meistgelesen

Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Betrunkener Patient greift Krankenschwester an
Betrunkener Patient greift Krankenschwester an

Kommentare