Vier Schwerverletzte

Nach Unfall: Freunde retten sich knapp aus brennendem Auto

Aichen - Dramatischer Unfall im Landkreis Günzburg: Bei einem Autounfall sind vier Menschen schwer verletzt worden. Ihr Pkw hatte sich mehrfach überschlagen und Feuer gefangen. Die Insassen konnten sich schwerverletzt gerade noch retten.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war am Samstagabend eine 18-jährige Frau im Landkreis Günzburg von Memmenhausen in Richtung Aichen unterwegs, als sie aus zunächst ungeklärter Ursache mit ihrem Auto von der Straße abkam.

Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und fing sofort Feuer. Die 18-Jährige und zwei Mitfahrer konnten sich selbst aus dem brennenden Auto befreien. Im letzten Moment brachten sie auch den vierten Mitfahrer, der das Bewusstsein verloren hatte, in Sicherheit. Alle vier erlitten schwere bis lebensgefährliche Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt

Kommentare