Mutmaßliches Familiendrama in Unterfranken

Nach Schussverletzungen: Beide Opfer in Lebensgefahr

Arnstein - Leblos wurden Schwiegertochter und Schwiegervater in einem Haus in Unterfranken gefunden. Nun kämpfen sie um ihr Leben. Was genau passiert ist, ist noch unklar.

Bereits am Donnerstagabend fand der Ehemann der Frau sowohl sie als auch seinen Vater leblos auf. Beide haben schwere Schussverletzungen, sind nicht ansprechbar und schweben in Lebensgefahr. Das bestätigte die Polizei am Montag.

Die Familie lebt in einem Mehrgenerationenhaus in Arnstein im Landkreis Main-Spessart. Den Beamten zufolge sei es ausgeschlossen, dass noch jemand in die Tat verwickelt ist. Die mutmaßlich Tatwaffe befand sich legal in dem Haushalt. Den genauen Tatablauf muss die Polizei allerdings erst noch klären.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.