Ermittlungen wegen versuchten Mordes

Nach Schüssen auf Autos: LKA setzt Belohnung aus

+
Ende September hatte ein Unbekannter Schüsse auf mindestens zwei fahrende Autos angefeuert.

Schnaittach - Nach den Schüssen auf Autofahrer im mittelfränkischen Schnaittach hat das Landeskriminalamt zur Aufklärung der Taten eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Dies teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken am Freitag mit. Ende September hatte ein Unbekannter im Schutz der Dunkelheit auf mindestens zwei fahrende Autos geschossen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Identität des Täters sei weiterhin unklar, hieß es weiter. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen versuchten Mordes eingeleitet.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie

Kommentare