Frontalkollission

Münchner (62) stirbt im Ostallgäu bei Unfall mit Schwerverletzten

+
Die B12 nahe Biessenhofen.

Bei einem schweren Frontalzusammenstoß wurde am Sonntag ein Mann aus München getötet, drei weitere schwer verletzt.

Biessenhofen - Ein 62 Jahre alter Mann ist beim Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße B12 nahe Biessenhofen (Landkreis Ostallgäu) ums Leben gekommen. Drei Insassen des entgegenkommenden Wagens wurden schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 62-Jährige aus München habe auf der leicht mit Schnee bedeckten Fahrbahn in Richtung Kaufbeuren vermutlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei auf die Gegenfahrbahn geraten. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Verletzten aus dem Kreis Ostallgäu kamen nach dem Unfall vom Samstagabend ins Krankenhaus. Die B 12 wurde für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe

Kommentare