Müller-Gala beschert Bayern souveränen Sieg in Frankfurt

Franck Ribery (l) und Thomas Müller beim Torjubel. Foto: Arne Dedert
+
Franck Ribery (l) und Thomas Müller beim Torjubel. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Angeführt von einem treffsicheren Thomas Müller hat der FC Bayern München einen souveränen 4:0 (1:0)-Sieg bei Eintracht Frankfurt gefeiert und seine Spitzenposition in der Fußball-Bundesliga zementiert. Dem Nationalstürmer gelang am Samstag vor 51 500 Zuschauern in der 22., 64. und 67. Minute der zweite Dreierpack seiner Karriere. Zuletzt war ihm dieses Kunststück am 1. Mai 2010 gegen den VfL Bochum gelungen. Den Endstand markierte Xherdan Shaqiri (86.).

Mit 27 Punkten schaut der noch ungeschlagene Branchenprimus in der Tabelle weiter auf die Konkurrenz hinab. Die chancenlosen Hessen bleiben nach der vierten Niederlage in Serie mit zwölf Zählern Zwölfter.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Impfzentrum Nürnberg: Warum ein 34-Jähriger vor einem 60-Jährigen geimpft wird
Impfzentrum Nürnberg: Warum ein 34-Jähriger vor einem 60-Jährigen geimpft wird
„Aktenzeichen XY“ unterstellte Monika Frischholz eine Mitschuld an ihrem Verschwinden
„Aktenzeichen XY“ unterstellte Monika Frischholz eine Mitschuld an ihrem Verschwinden

Kommentare