Roding in der Oberpfalz

Motorradfahrer verstirbt noch an Unfallstelle

Roding - In einer Rechtskurve verliert der 49-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad. Er kann nicht mehr gerettet werden.

Ein Motorradfahrer ist in der Oberpfalz mit seiner Maschine gestürzt und noch an der Unfallstelle gestorben. Der 49-Jährige hatte am Sonntag bei Roding (Landkreis Cham) in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Motorrad verloren, teilte die Polizei mit. Nach dem Sturz bemühten sich andere Autofahrer und Rettungskräfte vergeblich um das Leben des Mannes.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Weitere Artikel

Faschings- und Grippezeit treffen aufeinander

Bayerische Narren zum Blutspenden aufgefordert

Bayerische Narren zum Blutspenden aufgefordert

Innenminister Herrmann kann Kritik nicht verstehen

Datenschützer warnt: Überwachungsgesetz betrifft auch normale Bürger

Datenschützer warnt: Überwachungsgesetz betrifft auch normale Bürger

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion