Tragischer Unfall

Monteur stürzt in die Tiefe - und stirbt

Ingolstadt - Bei einem Betriebsunfall ist ein Monteur in einer Werkshalle des Autobauers Audi in Ingolstadt in die Tiefe gestürzt und ums Leben gekommen.

In der Halle werden derzeit von mehreren Fremdfirmen Installations- und Umbauarbeiten an der Lüftungsanlage vorgenommen. Dazu wurde am Dienstag in etwa sieben Metern Höhe ein begehbarer Gitterrost entfernt, um einen Lastenaufzug installieren zu können. Der 59-Jährige fiel durch eine Lücke und stürzte zu Boden. Dabei erlitt er nach Polizeiangaben schwere Kopfverletzungen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden

Kommentare