Verstoß gegen Waffengesetz

Revolver und Gewehre: Polizei stellt etliche Waffen bei Hausdurchsuchung sicher

Ein 49-Jähriger aus Mittelfranken lagerte Gewehre, Revolver und Stichwaffen in seinem Haus. Für keine der Waffen konnte er eine Erlaubnis vorweisen.

Neustadt an der Aisch - Drei Gewehre, diverse Pistolen, Revolver, eine Armbrust sowie Hieb- und Stichwaffen hat die Polizei bei einer Hausdurchsuchung in Mittelfranken entdeckt. 

Für keine Waffe konnte der Bewohner eine Erlaubnis vorweisen, wie die Polizei am Freitag mitteile. Sie wurden am Mittwoch von den Beamten eingezogen. Der 49-Jährige aus dem Landkreis Neustadt an der Aisch wurde wegen Verstößen gegen das Waffengesetz angezeigt.

Lesen Sie auch: 

Wildschwein wütet in Wohnhaus: Polizei muss eingreifen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Paul Zinken (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf

Kommentare