Biergarten und Gaststätte zerstört

Millionenschaden bei Brand in Allgäuer Hotel

1 von 1

Oberstdorf - Rund zwei Millionen Euro Schaden - das ist die Bilanz des Brands eines Hotels in Oberstorf. Biergarten und Gaststätte wurden vollständig zerstört.

Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei dem Brand des Hotels „In der Traube“ in der Fußgängerzone waren am Mittwochabend im Allgäu drei Menschen leicht verletzt worden. Brandursache war ein technischer Defekt an einer Heizbirne. Über die Terrasse breitete sich das Feuer schnell bis zum Hauptgebäude aus.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen

Kommentare