Biergarten und Gaststätte zerstört

Millionenschaden bei Brand in Allgäuer Hotel

1 von 1

Oberstdorf - Rund zwei Millionen Euro Schaden - das ist die Bilanz des Brands eines Hotels in Oberstorf. Biergarten und Gaststätte wurden vollständig zerstört.

Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei dem Brand des Hotels „In der Traube“ in der Fußgängerzone waren am Mittwochabend im Allgäu drei Menschen leicht verletzt worden. Brandursache war ein technischer Defekt an einer Heizbirne. Über die Terrasse breitete sich das Feuer schnell bis zum Hauptgebäude aus.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet

Kommentare