Mann verletzt Ehefrau und springt aus dem Fenster

Denkendorf/Ingolstadt - Bei einem Familiendrama in Denkendorf hat ein Mann seine Frau niedergeschlagen und sich danach selbst getötet.

Wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte, fanden Nachbarn die Leiche des 69 Jahre alten Mannes am Samstagmorgen an der Treppe zum Kellereingang. Sie alarmierten die Einsatzkräfte, die die 67 Jahre alte Ehefrau mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in der Wohnung fanden. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler griff der Mann seine Frau am Abend zuvor mit einem unbekannten Gegenstand an und verletzte sie schwer. Die Polizei steht ganz am Anfang der Ermittlungen. “Wir wissen noch nicht, was das für ein Gegenstand war“, sagte ein Sprecher der Polizei. Nach dem Angriff auf seine Frau sprang der 69-Jährige aus dem Dachfenster des Einfamilienhauses im Landkreis Eichstätt. Das Motiv für die Tat war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant:

Meistgelesen

Auf eisglatter Straße und bergab: Auto überschlägt sich - junge Insassen haben großes Glück
Auf eisglatter Straße und bergab: Auto überschlägt sich - junge Insassen haben großes Glück
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Unfall bei Gleisarbeiten: Mann von Zug erfasst und getötet - Ursache noch unklar 
Unfall bei Gleisarbeiten: Mann von Zug erfasst und getötet - Ursache noch unklar 
Jugendliche vor S-Bahn gestoßen: War es Totschlag? Tätern stehen harte Strafen bevor
Jugendliche vor S-Bahn gestoßen: War es Totschlag? Tätern stehen harte Strafen bevor

Kommentare