Beamte stellen zwei Messer sicher

Uni Regensburg: Messerattacke löst Polizei-Großeinsatz aus

Regensburg - Einen Großeinsatz der Polizei hat ein 55 Jahre alter Mann ausgelöst, der an der Universität Regensburg mehrere Menschen mit einem Messer bedroht haben soll. Verletzt wurde aber niemand.

Die Beamten hätten den Mann widerstandslos festgenommen, teilte die Polizei am Montag mit. Der 55-Jährige habe sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden. In der Nähe des Tatorts entdeckten die Beamten, die mit einem Großaufgebot angerückt waren, zwei Messer. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

15-Jähriger schlägt Polizisten dienstunfähig
15-Jähriger schlägt Polizisten dienstunfähig
Lehrer klagen an: „Inklusion wird nicht gelingen, wenn ...“
Lehrer klagen an: „Inklusion wird nicht gelingen, wenn ...“
Selbst ist die Frau: Kerwa-Mädels stellen Maibaum auf
Selbst ist die Frau: Kerwa-Mädels stellen Maibaum auf
Pfaffenhofener Landrat nimmt die Wahl an
Pfaffenhofener Landrat nimmt die Wahl an

Kommentare