Ausraster bei Festnahme

Mit Messer und Softair-Pistole: Vater und Sohn greifen Polizisten an

Ochsenfurt - Total ausgerastet ist ein Mann, als die Polizei ihn am Samstag festnehmen wollte. Er griff die Beamten an, und sein Sohn kam ihm zu Hilfe.

Ein Vater und sein Sohn haben im unterfränkischen Ochsenfurt (Landkreis Würzburg) Polizisten angegriffen und dabei einen Beamten leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wollten Einsatzkräfte am Samstag den Vater wegen eines nicht bezahlten Vollstreckungsbefehls festnehmen. Plötzlich griff dieser die Beamten mit zwei Messern an und verletzte einen leicht am Oberschenkel. Der Mann fügte sich zudem selbst eine leichte Verletzung im Brustbereich zu. Gleichzeitig bedrohte der volljährige Sohn des Mannes die Beamten mit einer Softair-Pistole. Beide Männer wurden überwältigt, der Vater kam in ein Krankenhaus, der Sohn wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

15-Jähriger schlägt Polizisten dienstunfähig
15-Jähriger schlägt Polizisten dienstunfähig
Lehrer klagen an: „Inklusion wird nicht gelingen, wenn ...“
Lehrer klagen an: „Inklusion wird nicht gelingen, wenn ...“
Selbst ist die Frau: Kerwa-Mädels stellen Maibaum auf
Selbst ist die Frau: Kerwa-Mädels stellen Maibaum auf
Pfaffenhofener Landrat nimmt die Wahl an
Pfaffenhofener Landrat nimmt die Wahl an

Kommentare