Tierischer Einsatz

Schwan knallt gegen Laternenpfahl - und wird dann Fall für die Polizei

Die Polizisten fingen den Schwan ein und brachten ihn zur Flutmulde.

Zu einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz wurde die Polizei in Landshut gerufen. Ein Schwan landete benommen im Innenhof eines Seniorenheims. 

Erst verflog er sich, dann wurde er auch noch böse gestoppt: Ein Schwan ist in Landshut mit voller Wucht gegen einen Laternenpfahl geknallt. Nach dem traumatischen Erlebnis blieb er völlig benommen im Innenhof eines Seniorenheims auf dem Gras sitzen und wusste nicht mehr, wohin und woher. Ein Fall für die Polizei. Und die Beamten erkannten gleich ein weiteres Problem: Aufgrund der Enge fiel ein Abheben erst mal flach. Die Polizisten fingen den Schwan ein und brachten ihn zur Flutmulde. Dort ging es ihm gleich besser.

Im Schlosspark Fantaisie bei Bayreuth wurde kürzlich ein Trauerschwan angegriffen und dabei tödlich verletzt. Sein langjähriger Partner bleibt alleine zurück - und trauerte.
 tz/mm

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.