Senior muss Führerschein abgeben

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich

Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.

Kempten - Wie durch ein Wunder wurde lediglich ein Mensch leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der 85 Jahre alte Falschfahrer von Kempten aus in Richtung Süden unterwegs. Mehrere Autofahrer konnten ihm ausweichen. Drei Fahrzeuge berührte der Wagen seitlich, dabei erlitt eine Insassin leichte Verletzungen. Wenig später kam es zu dem Zusammenstoß, bei dem niemand verletzt wurde. Der Senior musste seinen Führerschein abgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Brand in Haus: Feuerwehr entdeckt totes Ehepaar
Brand in Haus: Feuerwehr entdeckt totes Ehepaar

Kommentare